Konrad-Lorenz-Forschungsstelle

 

Ein sehr prestigeträchtiger und auch medienwirksamer Auftrag konnte nach intensiven Vorbereitungsarbeiten in Grünau im Almtal beim Wildtierpark erhalten werden. Im August des Vorjahres 2019 wurde mit den Fundamentarbeiten für die Konrad-Lorenz-Forschungsstelle am Gelände des Wildtierparkes Grünau begonnen.

Mithilfe Landesförderungen konnte diese prestigeträchtige, wissenschaftliche Institution für Verhaltensforschung und Kognitionsbiologie im Almtal in Oberösterreich gehalten werden. Auch durch den Betreiberverein Cumberland Wildpark, dem auch Wolf Systembau angehört, konnte dieses Projekt finanziert und somit realisiert werden. Als Mieter tritt die Universität Wien auf, welche an dem Standort auch 15-20 internationale Spitzenforscher beschäftigen wird.

Das Gebäude wird dem bestehenden Originalgebäude bestmöglich nachempfunden, welches für aktuelle Erfordernisse der Forschung und für die Zugänglichkeit der Öffentlichkeit nicht mehr entspricht. Regionale Vertreter der Gemeinden waren um dieses Projekt sehr bemüht, die Anlage wird auch den lokalen Tourismus verstärkt fördern.

Im August 2019 wurden die Fundamentarbeiten durch unser Tochterunternehmen Drack & Wolf begonnen, im Oktober wurde das Wirtschaftsgebäude durch unsere Hallenbauabteilung aufgestellt, im November mit den Wohneinheiten für Studierende und Wissenschaftler durch unsere Fertighausabteilung begonnen. Das Projekt soll bis August 2020 fertiggestellt und eröffnet werden. Wir sind stolz, hier als Generalunternehmer dieses Projekt ausführen zu dürfen.