Pultdachfirst - Luft & Licht regulierbar

Neuentwicklung bei WOLF - Pultdachfirst mit regelbarer Luft- & Lichtfläche

Durch das neue System von WOLF ist der bewährte Pultdachfirst zusätzlich regulierbar. Am oberen Ende der unten anliegenden Dachfläche wird eine schwenkbare Lichtfläche eingebaut. Diese kann nach Bedarf angehoben oder gesenkt werden, dadurch wird die vertikale Lüftungsöffnung geschlossen bzw. geöffnet. Im geschlossenen Zustand steht die Lichtfläche an das Abschlussblech des Pultdachfirstes an und bildet so eine Satteldachform. Auf diese Art wird eine sehr hohe Stabilität erreicht.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Systemen hebt sich die Lichtfläche nicht vom Gebäude weg, sondern ins Gebäudeinnere, wodurch dieses System auch im geöffneten Zustand eine deutlich höhere Stabilität aufweist als andere Firstsysteme. Nicht zuletzt deswegen kann dieses neue System wesentlich einfacher und daher kostengünstiger ausgeführt werden als herkömmliche Konstruktionen. Die Lichtflächen werden von Wolf System werkseitig vorgefertigt, daher ist der Montageaufwand nur minimal höher als bei starren Firstsystemen.

Der Pultdachfirst mit beweglicher Lichtfläche kann sowohl manuell als auch durch einen Getriebemotor – auf Wunsch mit automatischer Steuerung – angetrieben werden.

Vorteile kurz notiert:

  • Sehr hohe Stabilität (geöffnet und geschlossen)
  • Einfache und kostengünstige Ausführung
  • Hoher Vorfertigungsgrad, geringer Montageaufwand
  • Manueller oder elektrischer Antrieb
  • Automatische Steuerung möglich

Das neue Firstsystem ist ab Anfang 2013 verfügbar.